Gästeehrung

50 Mal in der Heimat der Herzen

Eine ganz besondere Urlauberehrung konnten wir gestern Abend im Rundinger Rathaus vornehmen.Das Ehepaar Heidi und Willi Radzyk ist bereits zum 50. Mal Gast in unserer Gemeinde. Die beiden kommen aus Gelsenkirchen und verbringen seit Jahrzehnten ihren Urlaub im Ferienhaus Templin in Niederrunding. Teils sind sie dreimal im Jahr bei den Templins und haben schon viele Heilig Abende und Jahreswechsel hier verbracht. Ludmilla Templin begrüßt sie bei ihrer Ankunft dann immer mit den Worten: „Gott sei Dank, jetzt seid ihr wieder dahoam.“ Während einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal verglich unser Bürgermeister Franz Piendl die Treue der Urlaubsgäste zu der Gemeinde mit einem besonderen Baum. Die rund 1000 Jahre alte Eiche, die im österreichischen Bad Blumau steht, ist wohl der älteste Baum Europas. „Auf den ersten Blick mag es unpassend erscheinen, wenn ich einen so alten Baum mit unseren langjährigen Urlaubsgästen vergleiche, denn die Lebenserwartung des Menschen ist wesentlich geringer, als die einer Eiche. Aber auch der Baum ist in all dieser Zeit seinem Standort treu geblieben." Es ist eine besondere Liebe, welche Heidi und Willi mit Runding verbindet. Nicht zuletzt gaben sich die beiden hier 2008 sogar das Jawort in unserem Rathaus. Auf solch treue Urlaubsgäste sind wir sehr stolz! Auch Ludmilla und Dieter Templin feierten mit ihren Freunden, sagten ihnen ein herzliches Dankeschön und beschenkten sie mit einem Gutschein für deren 51. Aufenthalt bei ihnen.

 (Foto:Heidi Meier)

gästeehrung templin